Reise
30.10.18 um 21:05 Uhr

Svanetien - Von Lebenden und Toten

Im Kaukasus-Hochland von Georgien pflegt ein Volk seine urtümlichen Rituale aus vorchristlicher Zeit. Die Svanetier sind überzeugt, dass ihre Ahnen direkt neben ihnen weiter existieren.

In eisiger Winterkälte decken sie den Tisch auf ihren Gräbern und laden die verstorbenen Familienmitgleider sogar zu sich nach Hause ein. Jeder Winter bringt meterhohen Schnee in das entlegene Obersvanetien an der georgisch-russischen Grenze. In der entbehrungsreichen Zeit mit ihren langen, dunklen Nächten werfen die Svanetier einen intensiven Blick in ihr Totenreich. Sie laden in alten Ritualen die Verstorbenen an ihren Tisch und hoffen, dass sie sich hier mal so richtig satt essen und am Bollerofen aufwärmen. Und damit nicht genug: zum Lichterfest „Lamproba“ wird nur kurz danach gleich nochmal richtig geschmaust, diesmal aber direkt dort, wo die Toten sind: auf dem Friedhof. Mit Fackeln marschieren die Einheimischen nachts zum tief verschneiten Kirchhof und decken auch hier noch einmal auf Brettern und mitgebrachten Tischen festlich auf.

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Länge: 45 min.

Programm

16:15 Uhr
Weiße Pferde, Blaue Reben - In der Heimat der Lipizzaner und des Schilchers
Österreich , 2018
17:05 Uhr
Eine Welt ohne Müll
Deutschland , 2017
17:35 Uhr
Der sechste Sinn der Tiere
Deutschland , 2015
18:25 Uhr
Rund um den Globus - Die besten Hütehunde von Wales
Deutschland , 2012
18:38 Uhr
Die gefährlichsten Schulwege der Welt - Kolumbien
Deutschland , 2013
19:25 Uhr
Raumschiff Erde - Der Treibstoff
Deutschland , 2016
20:15 Uhr
Fragiles Gleichgewicht - Menschen in der globalisierten Welt
Spanien , 2016
21:05 Uhr
Die Gerechten unter den Völkern - Retter und Helfer im Nationalsozialismus
Deutschland , 2014