Natur
10.12.18 um 20:15 Uhr

Kielings wilde Welt

Tierfilmer Andreas Kieling besucht einige der spannendsten Forschungsprojekte auf der Welt und befragt Naturschützer und Biologen zu Lösungen, um bedrohte Arten zu retten.

Wie verhelfen sie der seltsam aussehenden Saiga-Antilope, dem stark gefährdeten Geparden, dem größten flugunfähigen Papagei der Welt, dem Kakapo, oder dem Rotmilan zu einer reellen Chance?

Hochwertige 3-D-Grafiken visualisieren Bestandsentwicklungen einiger gefährdeter Arten, ästhetische Highspeed-Aufnahmen, atemberaubend schöne Zeitraffer oder intime Bilder einer Nestkamera lassen die Zuschauer staunen.

Teil 2: Die Überlebenskünstler

Auf unserem Planeten gibt es mindestens fünf Millionen verschiedene Arten und damit auch fünf Millionen verschiedene Wege, am Leben zu bleiben. Andreas Kieling zeigt dazu spannende Beispiele. Auch diesmal sind die Expeditionsziele des Tierfilmers sehr unterschiedlich, meist entlegene Orte, fast menschenleer und wild: der Ozean vor Neuseeland, Transkarpatien, das Hoanibtal in Namibia, heiße Quellen in Japan und der Kerkini-See im Norden Griechenlands.


Land: Deutschland
Jahr: 2012
Länge: 5 x 45 min.

Programm

19:18 Uhr
Wilde Schweiz - Von Ringern und Schwingern
Deutschland , 2014
20:14 Uhr
Tierisch Wohnen - Die Lage
Vereinigte Staaten von Amerika , 2015
21:10 Uhr
Die Odyssee der einsamen Wölfe - Teil 1
Deutschland , 2016
22:00 Uhr
The Border Fence - Die Bauliche Maßnahme
Österreich , 2018
23:55 Uhr
True Food - Gourmet
Deutschland , 2018
00:15 Uhr
Wilde Schweiz - Von Ringern und Schwingern
Deutschland , 2014
01:08 Uhr
Wilde Miezen - Katzen allein unterwegs
Deutschland , 2016
01:59 Uhr
Das Erbe der Berge - Reinhold Messners Museen
Österreich , 2016