Natur
10.12.18 um 20:15 Uhr

Kielings wilde Welt

Tierfilmer Andreas Kieling besucht einige der spannendsten Forschungsprojekte auf der Welt und befragt Naturschützer und Biologen zu Lösungen, um bedrohte Arten zu retten.

Wie verhelfen sie der seltsam aussehenden Saiga-Antilope, dem stark gefährdeten Geparden, dem größten flugunfähigen Papagei der Welt, dem Kakapo, oder dem Rotmilan zu einer reellen Chance?

Hochwertige 3-D-Grafiken visualisieren Bestandsentwicklungen einiger gefährdeter Arten, ästhetische Highspeed-Aufnahmen, atemberaubend schöne Zeitraffer oder intime Bilder einer Nestkamera lassen die Zuschauer staunen.

Teil 2: Die Überlebenskünstler

Auf unserem Planeten gibt es mindestens fünf Millionen verschiedene Arten und damit auch fünf Millionen verschiedene Wege, am Leben zu bleiben. Andreas Kieling zeigt dazu spannende Beispiele. Auch diesmal sind die Expeditionsziele des Tierfilmers sehr unterschiedlich, meist entlegene Orte, fast menschenleer und wild: der Ozean vor Neuseeland, Transkarpatien, das Hoanibtal in Namibia, heiße Quellen in Japan und der Kerkini-See im Norden Griechenlands.


Land: Deutschland
Jahr: 2012
Länge: 5 x 45 min.

Programm

08:34 Uhr
Wilde Drehorte - Auf den Spuren von Amélie
Frankreich , 2016
09:25 Uhr
Die Superkräfte der Kaninchen
Frankreich , 2018
10:20 Uhr
Otto Wagner - Visionär der Moderne
Österreich , 2017
11:16 Uhr
Abenteuer Türkei - Die Schwarzmeerküste
Deutschland , 2015
12:04 Uhr
Traumrouten der USA - Durch Louisiana entlang des Mississippi
Deutschland , 2016
12:52 Uhr
Brasiliens Küsten - Südosten
Frankreich , 2014
13:50 Uhr
Richard Hammonds Wetter-Werkstatt - Wind - Die unsichtbare Kraft
Grossbritannien , 2014
14:50 Uhr
Flüsse der Welt - Urubamba - Der Fluss der Ahnen
Frankreich , 2010