Natur
04.08.18 um 16:30 Uhr

Bienen - Eine Welt im Wandel

Das Bienensterben beunruhigt Wissenschaftler und Landwirte auf der ganzen Welt. Mancherorts verlieren Imker jedes Jahr bis zu einem Drittel ihrer Bienenbestände - eine Gefahr für die Ernten.

Doch es gibt Hoffnung: Wildbienen könnten die Bestäuber der Zukunft sein. Die Dokumentation „Bienen - Eine Welt im Wandel“ begleitet Wissenschaftler bei ihrer Suche nach Lösungen aus dieser Bestäubungs-Krise. Sie suchen nach Wegen, um unsere liebgewonnene Honigbiene zu stärken. Die sogenannte afrikanisierte Biene ist dabei ein unerwarteter Kandidat. Der Hybrid aus der Westlichen Honigbiene und der wilden Afrikanischen Biene hat wegen seiner Aggressivität einen schlechten Ruf, aber ist auch die einzige Bienenrasse, die sich gegen den verheerenden Parasiten namens Varroa destructor, eine Milbe, die ganze Bienenstaaten ausrottet, zur Wehr setzt.

Regie: Dennis Wells
Land: Österreich
Jahr: 2014
Länge: 50 min.

Programm

15:40 Uhr
Auf den Gipfeln der Welt - Kamerunberg
Frankreich , 2010
16:30 Uhr
Q'eswachaka - Die letzte Hängebrücke der Inkas
Spanien , 2015
17:28 Uhr
Magische Nächte - Auf der Suche nach dem Nordlicht - Gründe zum Feiern
Norwegen , 2018
18:15 Uhr
Mate-Tee - Die Seele Argentiniens
Deutschland , 2017
19:14 Uhr
Brasiliens Küsten - Süden
Frankreich , 2014
20:15 Uhr
Abenteuer Türkei - Istanbul
Deutschland , 2015
21:05 Uhr
Traumrouten der USA - Entlang der Großen Seen
Deutschland , 2016
21:55 Uhr
Richard Hammonds Wetter-Werkstatt - Wasser - Die Kraft der Verwandlung
Grossbritannien , 2014