Kultur
15.07.18 um 13:00 Uhr

Hautnah: Emeli Sandé auf den Spuren von Frida Kahlo

111. Geburtstag Frida Kahlo (06.07.2018)

Ihr bewegtes Leben machte Frida Kahlo nicht nur zu einer der berühmtesten Malerinnen der Welt, sondern auch zu einer Ikone des Feminismus.

Als die britische Musikerin Emeli Sandé Inspiration für ihr erstes Album suchte, ließ sie sich ein Bild der mexikanischen Künstlerin auf den Unterarm tätowieren.
In diesem Film reist Emeli das erste Mal in ihrem Leben nach Mexiko City, um mehr über die bewunderte Malerin herauszufinden. Sie erfährt, wie Frida Kahlo Krankheit, Betrug und einen schrecklichen Autounfall überlebte, um sich schließlich als bekannteste Künstlerin aller Zeiten zu etablieren. Auf ihrer Reise besucht die Sängerin Fridas Haus, ihre Liebslingsplätze und erkundet ihr erstaunlich umfangreiches Oeuvre. Sie vertieft sich in ihre Bilder, darunter die bemerkenswerten Selbstporträts, und trifft Kunstexperten,  aber auch Menschen, die Frida Kahlo gekannt haben. Am Ende hat Emeli Sandé ein neues Verständnis für ihre Heldin und verrät, wie die Reise ihre Musik beeinflussen wird.

Land: GB
Jahr: 
2014
Länge: 49 min.

Programm

02:15 Uhr
Wilde Drehorte - Auf den Spuren von Amélie
Frankreich
03:00 Uhr
Wege der Landwirtschaft - Die Feldwirtschaft im Wandel
Deutschland , 2017
03:08 Uhr
Nachtsession
04:04 Uhr
Länder - Menschen - Abenteuer - Abenteuer Panamericana - Von Peru bis Feuerland
Deutschland , 2011
04:49 Uhr
mare TV - Bretagne - An Frankreichs Granitküste
Deutschland , 2015
05:32 Uhr
Cultus - Heilige - Sl. Ladislaus Batthyány-Strattmann
Österreich, Deutschland , 2013
06:00 Uhr
Auf den Gipfeln der Welt - China - Yulong
Frankreich , 2010
06:45 Uhr
Im Wald der schwarzen Störche